Gebäudesicherheit


Wir machen Einbrecher arbeitslos! Im Rahmen seiner Sicherheitsinitiative klärt der Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen Verbraucher über Einbruchgefahren und effektive Einbruchhemmung auf. In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei informieren die Innungen und interessierte Betriebe über die Möglichkeiten der mechanischen Sicherungstechnik.

Dazu stellt der Verband Tischler Nord flexible, zielgerichtete Werbemittel zur Verfügung. Spezielle Qualifizierungsmaßnahmen verschaffen Mitgliedsbetrieben Zugang zur „Errichterliste“ des Landeskriminalamts. Ein eigener Internetauftritt bietet potentiellen Kunden hilfreiche Informationen rund um das Thema sowie die Möglichkeit, nach qualifizierten Betrieben zu recherchieren.

Hersteller RC2-geprüfter Bauelemente in Niedersachsen und Bremen

Das LKA (Landeskriminalamt) veröffentlicht regelmäßig die sog. Errichterlisten, in denen die Betriebe eingetragen sind, die sich dem Aufnahmeverfahren gemäß des „bundeseinheitlichem Pflichtenkatalog für Errichterunternehmen von mechanischen Sicherungseinrichtungen" der Kommission Polizeiliche Kriminalprävention erfolgreich unterzogen haben. Mit dieser Liste empfiehlt die Polizei gegenüber betroffenen Einbruchopfer oder ratsuchenden Kunden besonders qualifizierte Handwerksbetriebe, die einbruchhemmende Beschläge an vorhandenen Fenstern und Türen fachgerecht nachrüsten.

Ebenso wird vom LKA ein sog. Herstellerverzeichnis veröffentlicht, in dem allerdings nur die Fenster- und Türenbauer gelistet sind, die sich einer relativ teuren Fremdüberwachung unterziehen. Kleinere handwerkliche Hersteller, die zwar eine eigene RC-2-Prüfung haben durchführen lassen oder die die verbandseigenen Lizenzsysteme nutzen, werden darin grundsätzlich nicht erwähnt.

Um nun auch die nicht-fremdüberwachten Hersteller in Niedersachsen und Bremen bekannt zu machen, gibt der Verband jetzt ein eigenes Herstellerverzeichnis heraus, in dem die Innungs-Betriebe gelistet sind, die auf Grundlage selbst beauftragter Prüfzeugnisse oder der Nutzung von Verbandslizenzen WK2- bzw. RC2-geprüfte Fenster oder Türen selber produzieren. So kann die Polizei in Zukunft bei ihrer Beratungsarbeit nicht nur auf einen handwerklichen Errichter für die Nachrüstung, sondern auch auf einen handwerklichen Hersteller neuer geprüfter Elemente verweisen, der möglichst aus der Nähe des betroffenen Kunden kommt. Die Liste ist deshalb nach Postleitzahlen sortiert und steht hier zum Herunterladen bereit:

Diese Liste kann die Polizei in Zukunft bei Ihrer Beratung einsetzen, der Kunde soll sich über Hersteller in seiner Nähe informieren und sie gibt auch Hinweise, wo im Bedarfsfall beim Innungs-Kollegen ein geprüftes Fenster oder eine geprüfte Tür zugekauft werden kann. Bei der vorliegenden Liste wurden die Lizenznehmer der TSH System GmbH und der TSD Service + Produkt GmbH mit Stand November 2015 erfasst:

Ansprechpartnerin

Anne Minnerup
Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0)511 / 62 70 75-37
Fax: +49 (0)511 / 62 70 75-97
minnerup_web_02.jpg